Home
Zimmer
Angebote
Kontakt
Fotos
Anfahrt
Links
Presse
Malkurs
Wandern/Walking
---
Hacker+Heizung

Hausprospekt
Downloaden

(2 MB)

Acrobat Reader

Unser Haus wird mit nachwachsenden Rohstoffen beheizt.

 

Im Keller steht der "Holzmichel"...
 
Hier gibt´s  mehr Info

 

... und hier im Wald machen wir sein Futter.
 

Hier gibt´s  mehr Info
Hackerverleih

 

Video im wmv-Format zum Download (8,5 MB)
(klick rechte Maustaste, Ziel speichern unter...)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hackerverleih                             

                            

* Harthölzer
* Durchforstungs- und Stammhölzer
* Schwachhölzer
* Sägeabfälle
* Holzabfälle (Latten, Kantstücke, Schwarten)
* usw.

werden exakt zerkleinert und zu hochwertigem Brennmaterial
für den störungsfreien Betrieb einer Hackschnitzelheizung aufgearbeitet.
 
    Profi-Hartholz-Trommelhackmaschine
für Handbeschickung zum mobilen,
flexiblen Einsatz vor Ort.

Einzugshöhe 400 mm,
Einzugsbreite 430 mm.

Steuerung:
Automatische lastabhängige
Drehzahlregelung des Einzugs.
Kettengeschwindigkeit
stufenlos einstellbar.
 

Sie haben eine Zugmaschine?     -> dann mieten Sie nur den Hacker.

Oder fordern Sie uns an. Wir bringen alles mit.
Bis ca. 40 Km Umkreis
Wir stellen auch unsere Hackschnitzelheizanlage zur Besichtigung vor.

Fragen kostet nichts.


Hubert Sander
Auf dem Ahrenberg 4
37242 Bad Sooden-Allendorf

Tel.: 05652/2538 Fax: 05652/91604
E-Mail: landhaus@ahrenberg.de
 
Hacker-Prospekt als PDF Downloaden (550 KB)
   

Wichtig:
Da es sich bei dem vorbeschriebenem Gerät um einen so genannten "Trommelhacker" handelt, ist es enorm wichtig, dass nur "reines" Holz zugeführt wird.
Fremdkörper wie Steine, Eisen, Draht etc. führen sofort zum Erstumpfen der Messer bis hin zu erheblichen Beschädigungen der Maschine.
Auch Wurzeln oder Wurzelstöcke, an denen sich noch Erdanteile befinden, führen sofort zum "stumpf-werden" der Maschine.


zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Wohn- und Gästehaus wird mit einer umweltfreundlichen Hackschnitzel-Heizung beheizt.

 

Unser Wohn- und Gästehaus wird mit einer umweltfreundlichen Hackschnitzel-Heizung beheizt.
Wo früher Heizöl lagerte ist heute der Hackschnitzelbunker.

 

Das Holz kommt aus unserem Eigenwald.
   
   

 

Zur Funktion des Ofens:
Die ganz besonderen Merkmale dieser Kesselsystematik liegen darin, daß die hochtemperierte Vergaserkammer in den Kesselkörper integriert ist und somit die Strahlungswärme der Feuerbetonauskleidung an das Kesselwasser abgeleitet wird. Die Ausbrandkammer dient als Staubabsetzraum. Das Heizregister ist liegend in den Kessel eingebaut und in großdimensionierten Starkwandrohren ausgeführt. Eingebaute Wirbulatorschnecken sorgen für eine kontinuierliche, automatische Reinigung der Heizregister. Die selbsttätige Asche- und Staubaustragung räumt Asche und Staubansammlungen aus Feuerrohren, Staubabsetz- und Brennraum in den leicht zu leerenden Aschebehälter. So muß bei diesem Kessel von Hand nichts mehr entnommen werden!

Der Heizkessel hat durch die ausgeklügelte Luftführung einen sehr hohen feuerungstechnischen Wirkungsgrad und ist vom Betriebskomfort nicht zu übertreffen. Die verschiedensten Brennstoffe wie Hackschnitzel, Hobelspäne, Sägemehl, Rindenschnitzel, Strohpellets usw. können mit natürlichem Kaminzug verbrannt werden. Stückholz kann von Hand durch die Feuerraumtür, ohne Umstellung verheizt werden. Dieser Kessel benötigt kein zusätzliches Unterdruck-, oder Entstaubungs-gebläse.
Text: Heizomat GmbH

 

zurück